NewsMedizinNeugeborenenikterus: Studie sieht mögliches Krebsrisiko durch Phototherapie

Medizin

Mittwoch, 25. Mai 2016

San Francisco – Die Phototherapie, eine probate und bisher als weitgehend risikolos angesehene Behandlung des Neugeborenenikterus, geht laut zwei Studien in Pediatrics (Online) mit einer erhöhten Zahl von Krebserkrankungen im ersten Lebensjahr einher. In einer der beiden Studien bleiben die Assoziationen auch nach statistischer Korrektur signifikant, in der anderen nicht.

Bei den meisten Neugeborenen kommt es in den ersten Lebenstagen zu einem Anstieg des unkonjugierten Bilirubins, was zu einer leichten Gelbfärbung der Haut führt. Ursache ist ein vermehrter Abbau des fetalen Hämoglobins, der die Kapazitäten der Leber in den ersten Lebenstagen überfordert. Ein leichter Neugeborenenikterus ist physiologisch und ungefährlich und aufgrund der antioxidativen Eigenschaften von Bilirubin vielleicht sogar gesund.

Bei sehr hohen Konzentrationen kann es zu einer Ausfällung von Bilirubin kommen, was im Nervensystem zu bleibenden Schäden führen kann. Eine mögliche Spätfolge sind Hörstörungen. Der Extremfall Kernikterus kann sogar zum Tode führen. Die deutschen Fachgesellschaften schätzen in einer interdisziplinären Leitlinie, dass in Deutschland mit zwei bis sieben Kernikterusfällen pro Jahr zu rechnen wäre.

Anzeige

Dies wird durch die breite Anwendung der Phototherapie verhindert. Die Leitlinie sieht zwar enge Grenzen für diese Therapie vor. In der Praxis wird die Phototherapie jedoch zunehmend großzügig eingesetzt. Unter den Versicherten von Kaiser Permanente, einer Health Maintenance Organization (HMO) mit Sitz in Oakland, ist der Anteil der Neugeborenen, die eine Phototherapie erhalten, seit 1995 von 2,7 auf 15,9 Prozent gestiegen.

zum Thema

  • Abstract zur Analyse der Kaiser Permanente-Daten
  • Abstract zur Analyse der kalifornischen Daten
  • Editorial
  • Pressemitteilung der Universität von Kalifornien in San Francisco
  • Pressemitteilung des Dana-Farber Cancer Institute
  • Leitlinie: Hyperbilirubinämie des Neugeborenen

aerzteblatt.de

Nicht alle Forscher halten die Phototherapie für völlig unbedenklich. Die Wellenlänge des bei der Phototherapie eingesetzten blauen Lichts befindet sich in der Nähe des UV-Bereichs, für den eine Schädigung der DNA nachgewiesen ist. UV-Licht ist ein wichtiger Risikofaktor von Hautkrebs.

Dieser droht den Neugeborenen durch die Phototherapie in den ersten Lebenstagen ganz sicher nicht. Viele Zellen des kindlichen Körpers sind jedoch besonders anfällig gegenüber mutagenen Reizen. Der Epidemiologe Thomas Newman von der Universität von San Francisco in Kalifornien hat deshalb untersucht, ob Neugeborene, die in den ersten Lebenstagen eine Phototherapie erhalten haben, im ersten Lebensjahr häufiger an Krebs erkranken.

Krebserkrankungen sind im Kindesalter sehr selten. Um eine Häufung nachzuweisen, musste Newman deshalb größere Datenmengen analysieren. Seine erste Analyse führte er an den Versicherten von Kaiser Permanente durch. Dort wurde bei 60 von 39.403 Kindern (25 pro 100.000 Personenjahre) nach einer Phototherapie eine Krebserkrankung diagnostiziert.

Unter den 460.218 Kindern ohne Phototherapie kam es zu 651 Krebserkrankungen (18 pro 100.000 Personenjahre). Newman ermittelt eine relative Inzidenz Rate (IRR) von 1,4. Für Leukämien insgesamt (IRR 2,1), die akute myeloische Leukämie (IRR 4,0) und Leberkrebs (IRR 5,2) waren die Assoziationen zunächst hoch signifikant. Nach der Berücksichtigung von Begleitfaktoren verschwanden die Risiken jedoch. Newman ermittelte eine Hazard Ratio von 1,6 (0,8-3,5) für alle Leukämien, 1,9 (0,6-6,9) für akute myeloische Leukämie und von 1,4 (0,2-12) für Leberkrebs.

War der Datenpool von Kaiser Permanente zu klein, um eine Assoziation belegen zu können? Newman wiederholte die Studie an den Daten des California Office of Statewide Health Planning and Development, das alle Kinder des Staates umfasst. Erneut fand er ein leicht erhöhtes Krebsrisiko: Nach einer Phototherapie erkrankten 58 von 178.017 Kindern (32,6 pro 100.000 Personenjahre) ohne Phototherapie waren es 1.042 von 4.966.832 Kindern (21,0 pro 100.000 Personenjahre). Dies ergab ein relatives Risiko von 1,6 mit einem 95-Prozent-Konfidenzintervall 1,2 bis 2,0. Leider standen Newman für diese Analyse kaum Angaben zu möglichen Begleitfaktoren zur Verfügung. Dies mag erklären, warum in einer adjustierten Propensity-Analyse ein leicht erhöhtes Krebsrisiko übrig blieb. Danach geht die Phototherapie mit einem um 40 Prozent erhöhten Krebsrisiko einher (adjustierte Odds Ratio, AOR 1,4; 1,1-1,9). Für die myeloische Leukämie betrug die AOR sogar 2,6 (1,3-5,0) und für einen Wilms-Tumor der Nieren 2,5 (1,2-5,1).

Sollte die Phototherapie tatsächlich Krebs erzeugen, was die Studie nicht abschließend beweisen kann, dann wäre das Risiko für das einzelne Neugeborene verschwindend gering: Newman ermittelt eine Number needed to harm von 10.638 Kindern, von denen eines nach der Phototherapie zusätzlich an Krebs erkranken würde. Bezogen auf die Bevölkerung müsste mit 9,4 zusätzlichen Krebserkrankung auf 100.000 phototherapierte Kinder gerechnet werden.

Das ist wenig und die Nutzen-Risiko-Bilanz durch vermiedene Komplikationen einer neonatalen Hyperbilirubinämie würde laut Newman vermutlich positiv ausfallen. Dies würde allerdings nur für die Kinder zutreffen, bei denen die Phototherapie medizinisch indiziert ist. Die Ergebnisse sind deshalb unbeachtet einer nicht abschließend bewiesenen Kausalität eine Mahnung an die Pädiater, die Phototherapie nur dann durchzuführen, wenn sie auch angezeigt ist, findet die Editorialistin Lindsay Frazier vom Dana-Farber Cancer Institute in Boston. © rme/aerzteblatt.de

Themen:
Kindergesundheit
Neugeborenenikterus: Studie sieht mögliches Krebsrisiko...

Leserkommentare

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Dr.Bayerl
am Donnerstag, 26. Mai 2016, 09:24

ein hoch interessanter Hinweis

der an das alte Prinzip erinnert, man kann des guten auch zu viel tun.
Ich hoffe auch, dass man jetzt nicht aus dem guten gleich wieder was schlechtes macht.
Das Thema hängt ja auch zusammen mit der Empfehlung der "späten Abnabelung", die wieder die neonatalen Hyperbilirubinämie begünstig.
Bei der hier angeführten "Statistik" mit der gut erkennbaren Problematik der (fehlenden) Confounder, würde ich aber eher einem erfahrenen Geburtshelfer vertrauen.
KaufenDamenschuhe Schuhe Peter Bei Online Hahn 0OXkZnNwP8

Nachrichten zum Thema

Kinder mit Diabetes: Experten warnen vor Benachteiligung
23. August 2019
Berlin – Kurz vor dem Schulstart in mehreren Bundesländern haben Diabetesexperten auf die Benachteiligung von Kindern mit insulinpflichtigem Diabetes hingewiesen. Diese könnten nicht gleichberechtigt
Kinder: Experten warnen vor hohem Blutdruck
20. August 2019
Heidelberg – Die Deutsche Hochdruckliga (DHL) hat vor den Gefahren von Bluthochdruck im Kindesalter gewarnt. Demnach sind nicht nur Erwachsene betroffen, auch immer mehr Kinder leiden darunter. So hat
Jedes zehnte Grundschulkind frühstückt nicht
19. August 2019
Berlin/Deggendorf – Zehn Prozent der Grundschüler verlassen einer Erhebung zufolge morgens ohne Frühstück das Haus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach unter
Depressionen machen Kindern und Jugendlichen zu schaffen
13. August 2019
Hamburg – Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren leiden immer häufiger unter Depressionen. Das berichtet der Norddeutsche Rundfunk (NDR) unter Berufung auf Hochrechnungen der Barmer. Demnach
J1: Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin ruft Teenager zu Vorsorge auf
12. August 2019
Blueblack 4Auf Running 2018 Ekosport Torrent Iris Hoka Trail Storm CorxdBe
München – Mehr Teenager sollen nach dem Willen von Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) besser für ihre Gesundheit in der Pubertät vorsorgen. Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren sollten
Zucker: Kinder haben Jahreslimit erreicht
12. August 2019
Berlin – Kinder und Jugendliche in Deutschland erreichen nach einer Berechnung der Verbraucherorganisation Foodwatch heute den „Überzuckerungstag“. Sie haben dann den Daten zufolge schon so viel
Berlin: FDP will Schulkrankenschwestern testen
9. August 2019
Berlin – Die FDP hat sich für Schulkrankenschwestern in Berlin ausgesprochen. Der Senat solle prüfen, wie Schulgesundheitsfachkräfte mithilfe eines Pilotprojekts an zehn Schulen eingeführt werden

Fachgebiet

Onkologie
Blueblack 4Auf Running 2018 Ekosport Torrent Iris Hoka Trail Storm CorxdBe
Kindergesundheit
  • Experten warnen vor Benachteiligung von Kindern mit Diabetes
  • Experten warnen vor hohem Blutdruck bei Kindern
  • Jedes zehnte Grundschulkind geht ohne Frühstück zur Schule
Anzeige

Weitere...

Blueblack 4Auf Running 2018 Ekosport Torrent Iris Hoka Trail Storm CorxdBe

Aktuelle Themen

Alzheimer/Demenz Antibiotika Arzneimittelsicherheit Beatmung Bereitschaftsdienst/Notdienst Depression Diabetes E-Health E-Zigaretten Ernährung FSME Gendermedizin Herpes Zoster Herz-Kreislauf-Erkrankungen HIV Hypertonie Impfen Infektionen Menschen mit Behinderungen Mortalität Notfallambulanzen Notfallmedizin Pflege Psychische Erkrankungen Blueblack 4Auf Running 2018 Ekosport Torrent Iris Hoka Trail Storm CorxdBeRauchen RKI Schlaganfall Schwangerschaft und Geburt Umweltverschmutzung USA

Themenübersicht

Top-News

Top-News Medizin

  1. Multiple Sklerose: Randsaum im 7-Tesla-MRT zeigt aggressive Läsionen an
  2. Diabetes: Kohlenhydratarme Diät senkt HbA1c-Wert auch ohne Gewichtsreduktion
  3. Intensive Blutdrucksenkung hinterlässt Spuren im Gehirn
  4. Hypertriglyzeridämie: US-Kardiologen empfehlen Omega-3-Fettsäuren
  5. Morbus Alzheimer: Bluttest kann Erkrankung vor Ausbruch erkennen
  6. Blueblack 4Auf Running 2018 Ekosport Torrent Iris Hoka Trail Storm CorxdBe

Aktuelle Kommentare

  • im Jahr 2018 | Practicus | 25.08.19 01:52 | Ärzteschaft
  • MMR, Tollwut, FSME | Pro-Natur | 24.08.19 22:33 | Ärzteschaft
  • Der KBV-Vorstand sollte wg unzureichender „Verhandlungs“-Ergebnisse zurücktreten! | Claas Hüttenrauch | 24.08.19 19:55 | Ärzteschaft
  • Was ist der Sinn einer Impfung nach der Erkrankung? | Pro-Natur | 24.08.19 11:06 | Medizin
  • Das Konzept der Bannmeile | Staphylococcus rex | 24.08.19 00:16 | Politik
Blueblack 4Auf Running 2018 Ekosport Torrent Iris Hoka Trail Storm CorxdBe

Archiv

Blueblack 4Auf Running 2018 Ekosport Torrent Iris Hoka Trail Storm CorxdBe
NEWSLETTER

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes.

Immer auf dem Laufenden sein ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Zur Anmeldung
Bei HerrenProdukte Schuhe Finden Online Von Salewa I Dex JuFK1Tcl3